E-Gitarre Verstärkertypen – Welcher Verstärker für den Anfang?

E-Gitarre lernen Basics – dazu zählt auch die Entscheidung für einen von mehreren E-Gitarre-Verstärkertypen. E-Gitarren-Einsteiger sind schnell überfordert mit der Auswahl: Sollte man ein Topteil oder einen Combo kaufen?

Wie unterscheiden sich Röhrenverstärker von solchen mit Transistor- oder Modelling-Technik? In diesem Video erhältst du einen Überblick über die gängigen Verstärkertypen für E-Gitarre und ich helfe dir, gleich zu Anfang den für dich passenden E-Gitarrenverstärker auszuwählen.

 

Musikhaus Kirstein

Die 10 größten Mythen zum Thema Gitarre lernen

Möchte man als Einsteiger Gitarre lernen, sieht man sich mit einer Vielzahl von gut gemeinten Tipps und Glaubenssätzen konfrontiert.
Freunde, Bekannte und Verwandte, alle wollen dir dann helfen, indem sie dir ungefragt eine Reihe vermeintlicher Weisheiten zum Thema Gitarre spielen mit auf den Weg geben. In diesem Video räume ich auf mit den 10 größten Mythen zum Thema Gitarre lernen. Viel Spaß!

 

Jede Menge Unterrichtsmaterial findest du in meinen sehr umfangreichen Videokursen:

★Finger-Fitness – 50 Übungen in 50 Tagen (Meine besten Technikübungen):

Erfahrungsberichte zum Kurs Gitarre lernen in 4 Wochen Crashklurs

 

 

7 Fehler beim Gitarrensolo die du besser vermeiden solltest

Heute geht es um 7 Fehler beim Gitarrensolo, die ich in über 15 Jahren als Gitarrenlehrer immer wieder beobachtet habe. Bei der Improvisation geht oftmals der Blick für entscheidende Details verloren die dein Gitarrensolo überzeugend klingen lassen.

Das besondere an diesen „Fehlern“ ist, dass sie mit den heutigen Gitarrensolo-Tipps allesamt vermeidbar sind, ohne dass du dafür spielerisch irgendetwas Neues lernen musst.

Da schlägt das Gitarristenherz höher! Bei Musikhaus Kirstein finden Sie alles rund um E-Gitarre und Bass!

Gitarre richtig üben – der Unterschied zwischen kennen und können

Gitarre richtig üben bedeutet, alles was du weißt, so in die Finger zu kriegen, dass es jederzeit sicher abrufbar ist.
Klingt das verwirrend? Dann schau dir einfach das Video an!

Was wir an musikalischen Elementen wie Tonleitern, Akkorden oder Songs kennen ist zumeist nicht identisch mit dem, was wir (spielen) können. Mit diesem Video möchte ich dir helfen, Gitarre richtig zu üben. Dazu gehört, dass du dein Können verbesserst, denn das Kennen alleine ist meistens nicht sehr viel wert.

Gebrauchte Instrumente bei Musikhaus Kirstein zum Schnäppchenpreis!

Keine Fortschritte beim Gitarre üben?

Du machst Keine Fortschritte beim Gitarre üben? Beim Gitarre üben können Probleme auftreten: Viele Gitarristen haben das Gefühl, viel Gitarre zu üben. ohne dass sie dabei jedoch besser werden. Wie kann man also Gitarre richtig üben? In diesem Video verrate ich dir zum Thema Gitarre üben acht Tipps. Ich erkläre dir, warum es beim Gitarre üben Probleme geben kann und die erhofften Lernfortschritte sich manchmal nicht einstellen. Es gibt schon so etwas wie richtiges und falsches Üben, Zeit mit dem Instrument zu verbringen heißt noch nicht automatisch auch, effektiv und sinnvoll Gitarre zu üben. Typische Fehler, die sich beim Gitarre üben einstellen können, erfährst du im Video. Viel Spaß mit diesen Tipps zum Thema Gitarre üben!

Meine umfangreichen Videokurse sind bei Bedarf komplett herunterladbar, damit kannst du diese natürlich auch draußen und ohne WLAN nutzen. Die Kurse im einzelnen:

Liedbegleitung für Einsteiger (Video-Gitarrenkurs)

Dieser Kurs bringt Gitarren-Einsteigern in 12 Monaten bei, beliebige Lieder (aus Liederbüchern etc.) auf der Gitarre zu begleiten. Schritt für Schritt werden alle nötigen Akkorde, Rhythmen, Zupfmuster und das nötige Verständnis vermittelt, damit man beliebige Songs auf der Gitarre begleiten kann.

Der studierte Gitarrist Christian Konrad (Studium Jazz-Rock-Pop-Gitarre HfM Dresden, Kontaktstudiengang Popularmusik HfMT Hamburg) konzipierte seinen Kurs auf der Basis von 15 Jahren Lehrerfahrung im Bereich Anfänger-Unterricht an Musikschulen.

Im Zentrum des Kurses stehen aufeinander aufbauende Unterrichtsvideos, die jeweils durch schriftliche Dokumente, Playalongs und andere Materialien ergänzt werden.
Ähnlich dem Unterricht bei einem Instrumentallehrer vor Ort ist das Lehrmaterial in einzelne wöchentliche Lektionen gegliedert, die dich fordern, aber nicht überfordern sollen.

Inhalt:

56 wöchentlich freigeschaltete Videolektionen (insgesamt über 22 Stunden Videomaterial)
wöchentliche Übepläne (PDF)
schriftliches Begleitmaterial zu jedem Video
Backingtracks zum Mitspielen (MP3)
persönlicher Support bei Fragen (Kommentarfunktion)
auch über das Jahr hinaus zeitlich unbegrenzter Zugang zum Kurs
Bonuskurs: Die 15 schönsten Weihnachtslieder auf der Gitarre begleiten (90 min Video)

Liedbegleitung für Einsteiger (Video-Gitarrenkurs)

Gitarre spielen nach Noten (Videokurs)

Ein Videokurs für Gitarristen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, zum Erlernen des Gitarrenspiels nach Noten. Der professionelle Gitarrenlehrer Christian Konrad (Studium HfM Dresden) vermittelt in diesem Kurs über eine Dauer von 10 Wochen die Grundlagen des Notenspiels. Die einzelnen Lektionen bestehend aus Videos, Übungsstücken und schriftlichem Begleitmaterial werden im wöchentlichen Rhythmus freigeschaltet.

Inhalt:

10 Wochen lang je eine neue Videolektion (insgesamt über 3 Stunden Laufzeit)
50 Etüden (Übungsstücke) PDF
schriftliche Unterlagen zu jeder Lektion
persönlicher Support bei Fragen (Kommentarfunktion)
zeitlich unbegrenzter Zugang zum Kurs
auf Wusch auch gleich komplette Freischaltung aller Materialien.

Gitarre spielen nach Noten (Videokurs)

YouTube für Musiklehrer (Hörbuch)

In diesem Hörbuch für Musiklehrer vermittelt Gitarrenlehrer und YouTuber Christian Konrad die nötigen Grundlagen zum Aufbau eines YouTube-Kanals, der idealen Online-Plattform zum Gewinnen neuer Schüler und Kunden. In knapp zwei Stunden vermittelt er alle wichtigen Tipps für den Anfang.

Von der richtigen, einfach zu bedienenden Kamera über das Finden geeigneter Video-Ideen bis hin zur Suchmaschinen-Optimierung der eigenen Videos für eine bessere Auffindbarkeit, alle wichtigen Aspekte werden besprochen.

Im Hörbuch erfährt man, wie Christian es als völlig unbekannter Gitarrenlehrer in recht kurzer Zeit schaffte, dass seine Videos bereits über eine Million mal angesehen wurden und dass mehr als zehntausend Gitarristen als YouTube-Abonnenten kein neues Video mehr verpassen wollen. Das alles kann jeder ambitionierte Musiklehrer mit der Unterstützung dieses Hörbuchs auch schaffen!

YouTube für Musiklehrer (Hörbuch)

Finger-Fitness – 50 Übungen in 50 Tagen (Video-Gitarrenkurs)

Dieser Kurs stellt eine Sammlung der besten Fingerübungen für Gitarristen dar.

Fingerübungen gehören für jeden ambitionierten Gitarristen zum Übealltag. Wie beim Sport, so müssen auch beim Gitarre spielen Muskeln und Bewegungsabläufe regelmäßig trainiert werden, sonst ist kein technischer Fortschritt auf dem Instrument möglich.

Im Kurs „Finger-Fitness“ lernst du über einen Zeitraum von 50 Tagen täglich eine Fingerübung für ein bestimmtes spieltechnisches Problem. Alle Übungen vereint, dass sie extrem effektiv sind und schnell Wirkung zeigen. Die Übungen sorgen dafür, dass man die Gitarre ganz einfach besser im Griff hat und dass das spielen leichter fällt.
Damit du mit der Vielzahl der Übungen nicht überfordert bist, werden dir die Übungen zeitversetzt freigeschaltet, jeden Tag eine weitere Übung, 50 Tage lang.

Das ist im Kurs enthalten:

50 Videos mit je einer Übung im Detail erklärt
50 PDF-Dokumente (jede Übung in Noten und Tabulatur)
Guitar-Pro-Dateien (gpx) zum Abspielen der Übungen
persönlicher Support bei Fragen

Finger-Fitness – 50 Übungen in 50 Tagen (Video-Gitarrenkurs)

Professioneller Gitarrist werden -Diese 10 Eigenschaften brauchst Du

In diesem Video beantworte ich die Frage, welche Eigenschaften oder Voraussetzungen man als Professioneller Gitarrist mitbringen sollte. Die meisten Punkte gelten natürlich nicht nur, wenn man auf der Gitarre Profi werden möchte, sondern auch für Spieler anderer Instrumente.

Wenn man wirklich den Sprung vom Amateur zum Profimusiker schaffen möchte, sind das einige wichtige Voraussetzungen, auf die es ankommt. Ich sage im Video meine Meinung zum Thema „Professioneller Musiker werden“.

 

Professioneller Gitarrist mit Musikhaus Kirstein

HIGHWAY TO HELL ► AC/DC ► E-Gitarre lernen für Anfänger

SUPER Leicht E-Gitarre lernen für Anfänger! Das Video sorgt dafür, dass du sofort Highway To Hell von ACDC auf der E-Gitarre selbst spielen kannst. Dank Georg Norberg gelingt es dir, Gitarre zu spielen und damit die Herzen deiner Freunde klangvoll zu erobern. Georg Norberg ist Deutschlands bekanntester Gitarrenlehrer. Er hilft dir professionell Gitarre zu lernen!

► Gitarre in 4 Wochen Crashkurs für Anfänger

Gitarre Fingertraining – Technik üben Gitarre

Dieses Gitarre Fingertraining ist eine Erweiterung der Übung die ich im gestrigen Beitrag gezeigt habe. Diesmal geht es darum, diese „Ein-Saiten-Übung“ auch vertikal zum Spielen über alle Saiten anzupassen.

Auf der Gitarre funktioniert Fingertraining sehr gut in Verbindung mit Tonleitern. Daher handelt es sich auch hier um eine Sequenz innerhalb der Durtonleiter. Bei regelmäßiger Wiederholung wird diese Art Technik zu üben dir auf der Gitarre helfen, dein Spiel in vieler Hinsicht zu verbessern.

Eine der wenigen Gitarren-Fingerübungen, die dir fünffach nutzen wird:
1. Verbesserung der Wechselschlagtechnik (Plektrumspiel)
2. Stretching der linken Hand
3. Koordination beider Hände und damit flüssigeres Spiel
4. Entwicklung einer horizontalen Sichtweise auf das Griffbrett
5. Gewöhnung an die Intervallstruktur der Durtonleiter, auf der der Großteil unserer Musik aufbaut

Du solltest also, um deine Finger optimal zu trainieren, eine solches Gitarren-Fingertraining in deinen Übeplan einbauen. Technik üben geht auf der Gitarre auch ohne solche speziellen Fingerübungen, aber effizienter ist es mit!

Hier geht es zum Kurs Finger-Fitness – 50 Übungen in 50 Tagen

Fingerübung für Gitarre

In diesem Video zeige ich dir eine effektive Fingerübung für Gitarre, die zu den häufigsten von mir im Gitarrenunterricht gezeigten Übungen zählt.

Auf der Gitarre funktioniert Fingertraining sehr gut in Verbindung mit Tonleitern. Daher handelt es sich auch hier um eine Sequenz innerhalb der Durtonleiter. Bei regelmäßiger Wiederholung wird diese Art Technik zu üben dir auf der Gitarre helfen, dein Spiel in vieler Hinsicht zu verbessern.

Eine der wenigen Gitarren-Fingerübungen, die dir fünffach nutzen wird:
1. Verbesserung der Wechselschlagtechnik (Plektrumspiel)
2. Stretching der linken Hand
3. Koordination beider Hände und damit flüssigeres Spiel
4. Entwicklung einer horizontalen Sichtweise auf das Griffbrett
5. Gewöhnung an die Intervallstruktur der Durtonleiter, auf der der Großteil unserer Musik aufbaut
Du solltest also, um deine Finger optimal zu trainieren, eine solches Gitarren-Fingertraining in deinen Übeplan einbauen. Technik üben geht auf der Gitarre auch ohne solche speziellen Fingerübungen, aber effizienter ist es mit!

Hier geht es zum Kurs Finger-Fitness – 50 Übungen in 50 Tagen

Country-Begleitung für Country und Rockabilly:

Hallo, mein Name ist Christian Konrad. In diesem Video zeige ich dir eine interessante Country-Begleitung im Stil von Chet Atkins, Merle Travis oder Scotty Moore. Hierbei wird ein konstanter Wechselbass mit dem Plektrum gespielt, ergänzt durch weitere, mit den Fingern gespielte Akkordtöne. Diese Technik nennt man auch Hybridpicking.

In diesem Beispiel über eine Blues-Akkordfolge gespielt, kannst du diesen Begleitstil auf alle möglichen Stücke anwenden.
Viel Erfolg beim Üben!

Musikhaus Kirstein

Harmonielehre für Gitarristen – Akkordschema Gary Moore Style

In diesem Video aus der Reihe „Harmonielehre für Gitarristen“ erkläre ich euch eine Akkordverbindung, die mir selbst jahrelang Kopfzerbrechen bereitet hat: Diese begleitet mich schon, solange ich Gitarre spiele.

Zum ersten Mal hörte ich dieses Akkordschema in Gary Moores Hit „Still Got The Blues“, danach in unzähligen weiteren Songs. Lange hatte ich jedoch keine Ahnung, wie einfach dieses Akkordschema in Wahrheit aufgebaut ist. Heute zeige ich dir, wie es funktioniert!

Wenn du in Richtung Harmonik, Vier-und Fünfklänge auf dem Griffbrett und deren praktische Anwendung in der Jazzbegleitung mehr lernen möchtest, empfehle ich dir auch meinen Kurs

Musikhaus Kirstein

Gitarrenlicks üben in 10 Schritten

Kennst du auch das Problem, dass man Gitarrenlicks nach dem Lernen schnell wieder vergisst? Oder dass diese sich einfach nicht in die eigene Improvisation einfügen wollen?!

In diesem Video zeige ich dir, wie du Gitarrenlicks so üben kannst, dass du sie garantiert nicht wieder vergessen wirst. So dass sie Teil deines eigenen Solo-Repertoires werden.

Licks sind für alle improvisierenden Musiker und ganz besonders für uns Gitarristen wichtige Bestandteile des musikalischen Vokabulars. Das Einbauen solcher kleinen melodischen Phrasen, die man vielleicht bei den persönlichen Vorbildern abgeschaut oder herausgehört hat, bereichern die eigenen Improvisationen. Sie sind eine gute Ergänzung zum Üben von Tonleitern und Arpeggien.
Nur: Wie übt man auf der Gitarrenlicks so, dass sie danach auch wirklich in das eigene Spiel einfließen? So dass sie über das pure Nachspielen hinaus gehen und eine echte Bereicherung darstellen?

Im Video zeige ich, wie du dich mit den Gitarrenlicks deiner Wahl so intensiv auseinandersetzt, dass sie danach wie von selbst in deinem Solospiel auftauchen werden.

Musikhaus Kirstein

7 Tipps für kreative Rock-Gitarrenriffs

In diesem Video für Fortgeschrittene lernst du, wie du eigene kreative Rock-Gitarrenriffs erfinden kannst. Ein Gitarrenriff ist eine wiederkehrende Figur, die oftmals die Grundlage für einen Rock-Song bildet. Riffs bilden oftmals das Fundament von Rocksongs und klingen interessanter als wenn man auf der Gitarre einfach nur statische Powerchords spielen würde. Die meisten E-Gitarristen lernen mit der Zeit, einige Gitarrenriffs ihrer Vorbilder zu spielen, doch nur wenige wagen sich an eigene Riffs.

Ein wesentlicher Bestandteil der Rockgitarre sind Gitarrenriffs, also eingängige, wiederkehrende Begleitfiguren, die oftmals erst den Wiedererkennungswert eines Songs ausmachen.

Man denke nur an Klassiker des E-Gitarren-Repertoires wie „Smoke On The Water“ von Deep Purple, „Iron Man“ von Black Sabbath oder „Highway To Hell“ von AC/DC.

Wie aber erfindet man selbst eigene Gitarrenriffs? Ist das kreative Komponieren von Rock-Riffs einzig besonders begabten und inspirierten Ausnahmemusikern vorbehalten?

In diesem Beitrag zeige ich dir sieben Zutaten erfolgreicher und guter Rock-Riffs, mit deren Hilfe jeder seine eigenen Gitarrenriffs erfinden kann.

Vor einer Weile suchte ich auf YouTube nach Unterrichtsvideos zum Schreiben, Komponieren oder, wie ich immer sage, „Basteln“ von Gitarrenriffs. Als Fan klassischer, zeitloser Rocksongs interessierte es mich, wie man ein gutes Riff findet, auf das man einen Song aufbauen kann.

Das Resultat meiner Suche fiel ernüchternder aus als gedacht: Zwar gibt es unzählige Videos mit den „100 besten Riffs aller Zeiten“ und ähnlichem, aber ich fand keine wirklich brauchbare Anleitung zum Erfinden eigener Riffs.

Also nahm ich die Sache nun selbst in die Hand und versuchte, Gemeinsamkeiten zwischen guten und Jahrzehnte überdauernden Gitarrenriffs herauszuarbeiten. Als Anschauungsobjekt diente mir die wunderbare Riff-Sammlung „100 Riffs – A Brief History of Rock n’ Roll“ von Alex Chadwick.

Herausgekommen ist eine Liste von sieben Tipps, die ambitionierten Gitarristen helfen können, eigene Gitarrenriffs zu komponieren.

Natürlich liefere ich im Video dazu nicht nur die Theorie, sondern ich setze meine eigenen Tipps in die Tat um und konstruiere ein viertaktiges Gitarrenriff.

Hoffentlich kann ich damit den einen oder andern motivieren, nicht immer nur nachzuspielen, sondern auch mal selbst kreativ zu werden!

Musikhaus Kirstein

Schneller spielen mit dem mit dem 3 Töne pro Saite Konzept

In dieser Einheit Gitarrenunterricht zeige ich dir, wie du beim Spielen das Tempo steigern kannst mit dem 3 Töne pro Saite Konzept. Wie kann man auf der E-Gitarre das Tempo erhöhen? Die „3-Töne-pro-Saite-Spielweise“ (englisch 3-notes-per-string) ist ein Weg, die Töne einer Tonleiter auf dem Griffbrett zu organisieren.

Die Idee sieht so aus, dass auf jeder Saite drei Töne gespielt werden, im Gegensatz zum bekannten CAGED-System, wo die Anzahl gespielter Töne unregelmäßig ist. Bei der immer gleichen Anzahl von Tönen auf einer Saite kann man den Händen besser feste Bewegungsabläufe antrainieren, die dann auch in hohem Spieltempo noch funktionieren.

Ich zeige dir die sieben Positionen der Durtonleiter mit diesem Konzept und stelle dir noch einige Tonleiter-Sequenzen vor, bei denen 3-Noten-pro-Saite zum Einsatz kommt. Ein Konzept der E-Gitarre für fortgeschrittene Gitarristen, mit dem man ohne besondere Gitarrentechnik deutlich schneller spielen kann.

Musikhaus Kirstein

Gitarrensolo improvisieren – Gitarrensolo Tipps – Gitarrensolo Unterricht

Hallo, mein Name ist Christian Konrad.
In diesem Video zeige ich verschiedene Möglichkeiten, beim Gitarrensolo improvisieren, über eine Akkordfolge in C-Dur.

Als erstes zeige ich dir in diesem „Gitarrensolo-Unterricht“ den Einsatz der Pentatonik, dann beschäftigen wir uns mit der Durtonleiter, bevor ich auch noch auf Arpeggios zu sprechen komme. Mit diesen Gitarrensolo-Tipps bist du in der Lage, mehr farbe in dein Solospiel zu bringen.

Du möchtest lernen wie man messerscharfe Gitarrensoli spielt?

Hier geht es zum Online Kurs SoloGuru Leadgitarrist
Lerne online Gitarre spielen